Biomembran

Eine Biomembran besteht aus Lipiden und Proteinen. Sie umgeben die verschiedenen Zellorganellen in der Eukaryotischen Zelle.

Bestandteile

  • Membranproteine
    • aufgelagertes Protein
    • angelagertes Protein
    • Kanalprotein
  • Phospholipid
  • Kohlenhydratketten
  • Extrazellularraum
  • Zytoplasma
  • Kanalprotein
Biomembran mit Beschriftung
Bitte nur die relevanten Bestandteile beachten

Kanalprotein

Die selektive Permeabilität der Biomembran sorgt dafür, dass Teilchen Membranen nicht ungehindert durchdringen, sondern ausgewählt und eventuell zurückgehalten werden. Dies kann passiv erfolgen (Poren- oder Kanalproteine) oder durch aktiven Transport unter Energieaufwand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.