Von-Neumann-Architektur

Einführung

1945 wurde die Neumann Architektur von John von Neumann erfunden und wird sogar heute noch in modernen Computern in einer abgewandelten Form verwendet. Von Neumann gilt als Vater der Informatik.

Ein Neumann Rechner besteht aus folgenden Bestandteilen:

  • Speicher
  • Steuerwerk
  • Rechenwerk
  • Ein – und Ausgabewerk
  • Bussystem (Adressbus, Datenbus, Steuerbus)

Zusammenarbeit

  1. Daten werden in das Eingabewerk eingegeben.
  2. Daten werden durch das Steuerwerk in das Speicherwerk eingeleitet.
  3. Das Steuerwerk „nimmt“ die zu benötigten Daten aus dem Speicherwerk und befördert sie in das Rechenwerk.
  4. Das Rechenwerk verarbeitet die Daten.
  5. Die verarbeiteten Daten werden durch das Steuerwerk wieder in das Speicherwerk eingespeist oder durch das Ausgabewerk ausgegeben.
Von Neumann Architektur (VNA)

Heutzutage sind Steuerwerk und Rechenwerk zu einem CPU (Central Processing Unit) zusammengefasst.

Bus

Die Weiterleitung von Informationen passiert über den sogenannten Bus, der aus Adressbus, Datenbus und Steuerbus besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.