Columbus Day

Der Columbus Day ist in den Vereinigten Staaten von Amerika ein nationaler Feiertag, bei dem die „Entdeckung“ Amerikas im Jahre 1492 durch Kolumbus gefeiert wird. Da Kolumbus im Grunde Amerika nicht als erster entdeckt hat, weil viele Millionen Indianer bereits dort lebten geriet dieser Feiertag in starke Kritik. Er sei eurozentrisch und den Verbrechen, die an der amerikanischen Urbevölkerung nach der Entdeckung verübt worden sind, nicht gerecht. Viele Menschen aus unterschiedlichen Gesellschaftlichen Gruppen fordern, den Tag in „Native Americans‘ Day“ oder „First Amaricans‘ Day“ umzubenennen.

Anteil ethnischer Gruppen an der Bevölkerung auf dem Gebiet der heutigen USA 1492 und 2007 in Prozent:

amerikanische Ureinwohner (mit Alaska)weißschwarzasiatischandere
1492100000
20070,9979,9612,854,431,79
Quelle (Stand 30.08.2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.